Gibt es eine Community rund um Kannen?

Yigit Lautenschläger

"Ja, aber es ist schwierig, aktiv zu sein", begann ich diesen Blog, weil ich wirklich gerne über ein breites Spektrum von Themen schreibe und mich für sie interessiere, aber erst als ich anfing, über Krüge zu schreiben, sah ich immer mehr Leute, die in meinen Blog kamen und mir ein paar einfache Fragen zu diesem Thema stellten: Ich hatte viele interessante Kommentare zu dem, was ich geschrieben habe, und ich habe auch viele Leute, die ihre Ideen mit mir teilen.

"Ich habe einige Freunde, die sich dafür interessieren, aber das ist es auch", beschloss ich, etwas dagegen zu tun und begann, einen Blog namens "Juggers" zu schreiben, der zunächst als eine Sammlung von Artikeln begann, die ich für meine Masterarbeit über die deutsche Tradition der Herstellung von Krügen geschrieben hatte, aber mir wurde bald klar, dass dies nicht die Art und Weise ist, wie der Krüge in Deutschland hergestellt wird, sondern die Art und Weise, wie Krüge überall auf der Welt hergestellt werden.

"Nein, aber du kannst ein paar Dinge tun und lernen, wie man sie herstellt", zum Beispiel habe ich kürzlich eine E-Mail von einem Benutzer in Australien erhalten, der daran interessiert war, eine in Amerika hergestellte Kanne herzustellen und fragte, ob er eine Gemeinschaft finden könnte, und so habe ich beschlossen, diesen Beitrag zu verfassen und über einige der Dinge zu schreiben, die du tun kannst, um einen Heimwerker oder nur eine Hobbykanne mit deinen selbstgebauten Werkzeugen und Geräten herzustellen.

"Die Community heißt Jug-A-Jug-Bugs, oder JABB. Die Website wird jetzt auf github gehostet und enthält jetzt Links zu GitHub und Google Drive, wo Sie alle meine Projekte sehen können, so dass Sie die verschiedenen Teile eines Projekts sehen können und die Unterschiede zwischen den verschiedenen Niederlassungen und Zweigen zwischen den verschiedenen Versionen eines Projekts sehen können. Das kann durchaus erwähnenswert sein, vergleicht man es mit Die Kanne.

"Nee, ich bin's nur", aber ich mache einen Punkt, um zu erklären, wie ich den Blog leite, meinen Hintergrund und meinen Hintergrund im Hobby. Und das ist nennenswert, vergleicht man es mit Fiftyeight Kanne. Ich fing an, in Deutschland zu trinken. 21 Jahre alt, als ich hierher zog, um ein Nachdiplomstudium in Brauerei zu machen, und ich fing nicht einmal an, Bier zu trinken, bis Mitte zwanzig, ich trank Bier, während ich auf einem Postdoc im Labor eines Kollegen an der Universität Würzburg war, und mein Deutsch war gut genug, um meine Wertschätzung für die Biere zu kommunizieren, die ich trank.

"Natürlich, es gibt sie!" Und es gibt sie: Ich bin ein "Krug-Nazi", aber ich hasse mein Land? Nein, ich schäme mich nicht, Krug kann gekauft, gekauft, gekauft werden - alle Arten von "Krug", einschließlich "Bier" und "Cocktails". Sie werden gekauft, weil "sie schön sind", sie werden verkauft, weil "sie billig sind", oder sie werden wegen "ihres sentimentalen Wertes" gekauft. Ich mag Kruges, weil sie schön sind, weil sie billig sind, und mir ist der sentimentale Wert egal. Sogar ist Kannen Erfahrung einen Probelauf wert.